Aufnahme eines Computers im Behandlungszimmer beim Zahnarzt in Frechen.

In Frechen erhalten wir Ihren Zahn mit einer hochwertigen Kunststofffüllung

Zahnunfälle, Karies und Entzündungen heißen die Gegner eines gesunden Gebisses. Als Ihr Zahnarzt sorgen wir dafür, dass Sie diese Duelle in den meisten Fällen gewinnen. Doch ganz ohne Spuren kommen Ihre Zähne in der Regel nicht davon. Kleinere Karieslöcher, abgebrochene Kanten und entzündete Zahnnerven behandeln wir in unserer Praxis mit einer hochwertigen Füllungstherapie.

Die Füllungstherapie lässt Zahnschäden verschwinden!
Ob Wurzelfüllung oder Zahnfüllung: Wir erhalten Ihre Zähne mit einer natürlichen Optik!

 

Jetzt Termin vereinbaren: 02234 9999911

Mit der Kunststofffüllung reparieren wir Karieslöcher an Ihrem Zahn

Karies hinterlässt Spuren an unseren Zähnen. Spuren, die nicht schön aussehen, beim Sprechen stören und dazu auch noch die Zahngesundheit gefährden! Deshalb schließen wir die Karieslöcher in einer Füllungstherapie mit einem speziellen Kunststoff.

Eigentlich ist diese Bezeichnung nicht ganz korrekt, denn diese sogenannten Komposite bestehen zu etwa 80 Prozent aus einem Salz der Kieselsäure und lediglich zu 20 Prozent aus Kunststoff. Trotzdem hat sich diese Bezeichnung durchgesetzt – daher verwenden wir sie auch! Durch ihre natürliche Optik eignen sie sich hervorragend zur ästhetischen Korrektur kleinerer Kariesdefekte.

Das sind die Vorteile einer Kunststofffüllung:

  • Besonders langlebig
  • Bei Front- und Seitenzähnen einsetzbar
  • Aufgrund der Optik nahezu unsichtbar

Besonders bei Kariesschäden an den Backenzähnen sind Kunststofffüllungen eine gute Wahl. Diese Bereiche des Gebisses müssen täglich den starken Kaukräften standhalten. Kunststofffüllungen haben eine extrem gute Haltbarkeit. Auf Komposit können Sie also beruhigt beißen.

Mehr erfahren

Kunststofffüllung: Ablauf der Behandlung

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie unkompliziert eine Füllungstherapie mit Komposit ist, schildern wir Ihnen hier als Beispiel den Behandlungsablauf.

  1. Entfernung der Kariesschäden
    Bevor wir Sie mit einer Kunststofffüllung versorgen, müssen wir die betroffenen Stellen von Karies befreien.
  2. Befestigung mit der Adhäsivtechnik
    Anschließend verbinden wir die Füllung mit Hilfe der sogenannten Adhäsivtechnik dauerhaft mit Ihrem Zahn. Dank dieser besonderen Befestigung sind Kompositfüllungen sehr lange haltbar!
  3. Anpassung der individuellen Zahnfarbe
    Die Füllung wird dabei in mehreren Schichten auf den Zahn aufgetragen. Jede Schicht lässt sich individuell an Ihre Zahnfarbe anpassen!

Kunststofffüllung: Kosten und Haltbarkeit

Wir legen großen Wert auf die Verträglichkeit und die Qualität unserer verwendeten Materialien. Mit einer Zahnfüllung aus unserer Praxis können Sie viele Jahre lang sicher und feste zubeißen!

Informationen über die Kosten einer Kunststofffüllung:

  • Die Kosten für eine zahnfarbene Füllung werden von Ihrer Krankenkasse übernommen
  • Die Kosten für eine Kunststofffüllung im Frontzahnbereich sind mit einer Zuzahlung verbunden, die sich nach der Größe der Füllung und des zu behandelnden Defekts richtet
  • Für Schwangere, Stillende und Kinder sind die Füllungen aus Kunststoff auch im Seitenzahnbereich Regelversorgung
  • Für die anderen Patienten sehen die Krankenkassen nach wie vor Amalgam als zuzahlungsfreie Versorgung im Seitenzahnbereich an

“Wir sind eine amalgamfreie Praxis, weil wir von der gesundheitsschädlichen Wirkung des Füllmaterials überzeugt sind. Quecksilber hat in unserem Mund nichts zu suchen. Daher verwenden wir nur gut verträgliche Materialien wie Komposit.”
– Dr. Stefan Lipphaus, Zahnarzt Frechen

Aufnahme eines Flurs mit Stuhl beim Zahnarzt in Frechen.

Die Wurzelfüllung rettet Ihren Zahn – und Sie vor einem Lächeln mit Lücke!

Eine Wurzelfüllung (auch Wurzelbehandlung genannt) ist notwendig, wenn sich der Zahnnerv entzündet hat und den gesamten Zahn gefährdet. In vielen Fällen lässt sich der Zahn durch die sogenannte Endodontie noch retten.

Meistens sind Bakterien an der Entzündung schuld. Über Karieslöcher oder durch Risse im Zahnschmelz dringen sie in das Zahninnere vor und reizen den Nerv. Der Körper reagiert: Die Blutgefäße im Zahn werden besser durchblutet und schwellen an. Dadurch entsteht ein Druck, der jedoch nicht entweichen kann – und das ist in der Regel sehr schmerzhaft!

Mehr erfahren

Wurzelfüllung: Ablauf der Behandlung

Mit einer Wurzelbehandlung retten wir Ihren Zahn. Und das funktioniert in der Regel so:

  1. Diagnose
    Zunächst schauen wir uns den betroffenen Zahn mit Hilfe von Röntgenaufnahmen genau an. So können wir feststellen, ob der entzündete Zahnnerv tatsächlich die Ursache für die Schmerzen ist.
  2. Lokalanästhesie
    Wenn wir sicher sind, dass der Zahnnerv entzündet ist, betäuben wir die Stelle lokal. Für Sie ist der Eingriff dadurch schmerzarm und schonend!
  3. Isolierung des Zahns
    Mit einem speziellen Schutz, dem sogenannten Kofferdam isolieren wir den Zahn vom restlichen Mundbereich. So verhindern wir, dass Bakterien über den Speichel auch andere Zähne in Mitleidenschaft ziehen können.
  4. Entfernung des entzündeten Gewebes
    Mit feinen mechanischen Feilen entfernen wir schonend das entzündete Gewebe. Dabei nutzen wir ein Dentalmikroskop, mit dem wir auch die feinen Kanäle erkennen können.
  5. Säuberung der Wurzelkanäle und Zahn verschließen
    Abschließend durchspülen wir die Wurzelkanäle mit antibakteriellen Spüllösungen und verschließen den Zahn bakteriendicht.

Die Wurzelfüllung hat in der Regel eine Dauer von etwa 30 Minuten.

Wurzelfüllung: Kosten

Die Kosten für eine Wurzelfüllung im Front- und Seitenzahnbereich werden unter bestimmten Voraussetzungen von Ihrer Krankenkasse übernommen. Die Kostenübernahme betrifft jedoch nur eine Standardtherapie, die zum Beispiel eine Behandlung mit dem Dentalmikroskop nicht vorsieht – obwohl der Einsatz des Mikroskops die Erfolgsaussichten der Wurzelfüllung verbessern kann! Für die Behandlung mit modernen Techniken wie Mikroskop oder elektronischer Längenmessung können Mehrkosten entstehen, die Sie als Eigenleistung tragen müssen.

Bei Wurzelbehandlungen an den Backenzähnen gibt es einige Voraussetzungen für die Kostenübernahme. Auch hier gilt: Erstattet wird nur der Aufwand für die Standardtherapie!

 Eine Wurzelbehandlung im Backenzahnbereich ist Kassenleistung:

  • wenn mit der Behandlung eine geschlossene Zahnreihe erhalten werden kann
  • wenn die Behandlung die einseitige Verkürzung der Zahnreihe verhindert
  • wenn durch die Behandlung bereits vorhandener Zahnersatz erhalten werden kann

Trifft nichts davon zu, ist die Wurzelfüllung eine reine Privatleistung.

Haben Sie noch Fragen zur Füllungstherapie?
Wir erklären Ihnen gerne den Behandlungsablauf und was bei einer Revision der Wurzelfüllung auf Sie zukommt.

Jetzt mehr erfahren: 02234 9999911